- Motorrad-Centrum Lütjenburg -

HANDSCHUHE

Reflexartig versuchen wir uns bei einem Sturz mit den Händen abzustützen; dies gilt auch bei einem Motorradsturz. Zur kompletten Schutzkleidung gehören daher richtige Motorradhandschuhe.

Wegen der Reiß- und Abriebfestigkeit sollte Rind- oder Ziegenleder gewählt werden.

Metallnieten, die mit hitzefesten Materialien unterlegt sein müssen, sorgen für größere Widerstandsfähigkeit und besseres Gleitverhalten.

Polster im Handrücken schützen die empfindlichen Knochen und Gelenke.

Die Stulpen sollten so lang sein, dass auch bei ausgestreckten Armen eine gute Überdeckung mit den Jackenärmeln entsteht.